Fenoliga

Der Insel Fenoliga ist paläontologischen Schutzpark. Auf der Südseite der Insel ist einer der reichsten Orte der Fußabdrücke von Dinosauriern in Europa. Interessante gibt es Spuren von dreifingern zweibeinigen Dinosauriers und Drücken von vierbeinigen Dinosaurie.

Das Gelände fällt stufenartig ab bis 20 m tief, dann geht es in eine Wand über und fällt bis 40 m Tiefe. Diese Wand wird aufgrund der reichen Flora und Fauna, sowie der Vielfalt an Überresten von zerbrochenen Amphoren interessant sein. Es ist voller Löcher, Vertiefungen und Spalten, mit kleinen Gorgonien, Schwämmen und Korallen bewachsen. Es stellt aufgrund des Fischreichtums ein besonderes Erlebnis dar. Von den restlichen Bewochnern sind hier am häufigsten Meeraalen, Krabben, Drachenköpfe, Hummer. Mit einwenig Glück ist es möglich ein Schwarm der Delphins zu sehen.

Fenoliga ist eine Lokation für erfahrenere Taucher weil Strömmungen starken sind.

  • Entfernung von der Tauchbasis:  60 min
  • Max Tiefe: 40 m
  • Min Tiefe: 2 m